Glutenfreies Vollkornbrot – Sehr lecker und sättigend

2016-03-05 18.05.04

Eine gesunde Ernährung kann so einfach sein. Ist sie ja auch. Man muss halt nur wissen wie und die richtigen Rezepte kennen.

Seit gut 3 Jahren ernähre ich mich überwiegend vegan und achte auch darauf, dass ich keine zusätzlichen Zucker zu mir nehme. Vor Allem bei Fertigprodukten aus dem Supermarkt.

(mehr zum Thema „Zucker“ : https://ohrinsel.wordpress.com/2016/02/20/zucker-der-suesse-killer/)

Nun habe ich mich also im Laufe der Zeit daran gewöhnt keine Milch mehr zu trinken, kaum noch Käse zu essen und Zucker nur aus natürlichen Lebensmitteln wie Obst oder Gemüse zu mir zu nehmen. In Bezug auf das „süße Gift“ achte ich seit Längerem auch peinlichst genau darauf, dass im gekauften Brot, Brötchen oder Backmischungen zur Herstellung von Brot kein raffinierter Zucker enthalten ist. Ein sehr schwieriges Unterfangen aber es geht.

Während der Umstellung auf eine gesündere und pflanzliche Ernährung habe ich auch festgestellt, dass ich mich insgesamt fitter fühle wenn ich auf Weizen verzichte. Für jemanden, der aber Brot und Pasta in allen erdenklichen Varianten liebt, ist das aber nun wirklich nicht so einfach.

Außer man findet oder erfindet Rezepte, mit denen man zum Beispiel ein Glutenfreies Brot backen kann.

Glutenfreies Vollkornbrot:

Zutaten:

  • 200 g glutenfreie Haferflocken
  • 170 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 2 EL Chiasamen
  • 5 EL Flohsamenschalen (fein  gemahlen)
  • 1TL Kokosöl
  • 1 TL Natron
  • etwas Salz

etwa 500 ml Wasser

Zubereitung:

– Die trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und vermengen

– Mit etwas Salz verfeinern

– Das Kokosöl im Wasserbad schmelzen und zusammen mit dem Wasser mit in die Schüssel geben

– Die Masse gut verrühren, mit einem Tuch abdecken

– 2 Stunden an einem warmen Ort (z.B. auf der Heizung) quellen lassen

– Kastenform mit etwas Öl (z.B. Oliven- oder Rapsöl) einreiben und die Masse gleichmäßig darin verteilen

– Backofen auf 220 Grad vorheizen, das Brot auf mittlerer Schiene ca. 50 – 60 Minuten backen

– Das Brot aus der Form nehmen und noch einmal ca. 20 Minuten auf mittlerer Schiene auf dem Gitter weiter backen

– Nach dem Backen abkühlen lassen – fertig und guten Appetit 🙂


 

Ich habe mich bei der Zubereitung ein wenig von folgendem Rezept inspirieren lassen: http://einfachstephie.de/2016/01/12/brot-ohne-mehl-mein-muesli-brot-zum-basenfasten/

Mein Fazit: Ein wirklich sehr leckeres Brot, was übrigens unglaublich schnell Satt macht. Schon nach einer Scheibe war ich ziemlich voll. Allerdings nicht mit so einem dumpfen Gefühl, wie man es zum Beispiel nach „normalen“ Brot mit Weißmehl hat.

S☼nnige Grüße, Alan

Meditation, Download, MP3, Kostenlos, Erfolg

2 Gedanken zu “Glutenfreies Vollkornbrot – Sehr lecker und sättigend

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s